Verein für deutsche Schäferhunde SV e.V. Ortsgruppe Schraplau
Verein für deutsche Schäferhunde SV e.V.  Ortsgruppe Schraplau

Flutlichtpokal 2018

Hundesport in Schraplau eiskalt serviert!
Der diesjährige Flutlichtpokal des Hundesportvereins Schraplau fand am 03.03.2018 statt und stand
unter dem Motto „10 Jahre Flutlichtpokal des Hundesportvereins Schraplau“.
So wurde der traditionelle Pokalkampf mit einigen neuen Inhalten gefüllt. Zum ersten Mal gab es den
Bürgermeisterpokal, welcher aus den besten Teilnehmern der Begleithundprüfung und des
Schutzdienstes ermittelt wurde.
So traten insgesamt 23 Hundesportler mit ihren Hunden gegeneinander an, um ihre Leistungen zu
messen und den Sieg zu erringen. Aus ganz Sachsen-Anhalt waren die Hundesportler angereist und
viele verschiedene Hunderassen waren zu sehen. Malinois, Deutscher Schäferhund, Rottweiler und
Berner Sennenhund sowie Dobermänner konnten im Licht der Scheinwerfer durch die ca. 80 Gäste
und Hundesportfreunde bei ihrer Unterordnung und Schutzdienstarbeit beobachtet werden. Es war
eiskalt, dennoch hielten sich die Zuschauer mit Glühwein oder im gewärmten Festzelt und
Vereinsheim warm. Auch bei Minusgraden ist Hundesport eine Herzenssache und ein echter
Hundesportler lässt sich durch etwas Kälte nicht von der Teilnahme oder als Beobachter abschrecken.
Alle waren mit Begeisterung dabei!
Die Mitglieder des Schraplauer Hundesportvereins drückten natürlich ihren Teilnehmern die Daumen.
So starteten für Schraplau Kirsten Pfohl mit Face und Jürgen Hartinger mit Yaska und Iwan. Große
Aussichten auf den Sieg hatte Kirsten Pfohl nach ihrer Vorführung mit Face. Mit 93 Punkten führte sie
geraume Zeit und wurde dann doch noch von Hellmut Werner aus Magdeburg mit seinem Macho
(Deutscher Schäferhund/Langhaar) geschlagen. Es war spannend bis zum Schluss! So konnte der
Sportfreund Friese mit seinem Deutschen Schäferhundrüden Astor den begehrten
Bürgermeisterpokal und die Gewinnprämie mit nach Klostermansfeld nehmen. Die Zuschauer waren
begeistert von den gezeigten Leistungen, fachsimpelten und diskutierten über Hunderassen. Aber
über die Richterleistung und die Leistung des Schutzdiensthelfers wurde nicht diskutiert. Denn hier
konnten sich die Mitglieder des Hundesportvereins Schraplau wieder auf Herrn Bartnik als
Leistungsrichter und Herrn Stefan Schmidt als Schutzdiensthelfer verlassen. Das Richten erfolgte in
bewährter Form korrekt sowie fair und das Hetzen der Hunde wurde außerordentlich sportlich
umgesetzt. Ein weiteres Highlight muss an dieser Stelle noch erwähnt werden: der legendäre
Mutzbraten des Schraplauer Hundesportvereins. Mit Rostern, Steaks, Bockwürsten, Kaffee und
Kuchen wurden die Gästen und Teilnehmer bestens versorgt, aber viele Gäste waren scharf auf den
Mutz…. Alle Mitglieder des Schraplauer Hundsportvereins arbeiteten hervorragend bei der
Vorbereitung und Durchführung der Veranstaltung. Bedanken möchte sich der Vorstand insbesondere
beim Grillteam, den Frauen an der Theke und allen Helfern mit Verantwortung für Elektrik,
Tontechnik, Meldestelle und Moderation.
Ebenso bedanken sich die Mitglieder des Hundesportvereins Schraplau bei den Sponsoren und
Unterstützern, ohne die eine solche großartige Veranstaltung nicht möglich wäre.
Der Flutlichtpokalkampf ist vorbei, aber nun beginnt das aktive Trainingsjahr mit weiteren
Veranstaltungen für die Mitglieder des Hundesportvereins. So steht eine Herbstprüfung auf dem
Programm, genau wie der Marktstand zum Schrappelmarkt, an dem es wieder den legendären
Mutzbraten zu genießen gibt. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Internetseite oder am
Schaukasten in der Zellerstraße (Bachbrücke).
Internet: www.hsv-schraplau.de
Der Vorstand

Sieger des Flutlichtpokal 2018 wurde Helmut Werner mit seinem Matcho vom Waldhäuser Schloß.

 

Den Bürgermeisterpokal für die meisten Punkte in BH + IPO1 gewann Horst Friese mit seinem Astor .

Teilnehmer der Begleithundeprüfung mit Platzierung

Start-

nummer

Name des Teilnehmers Name des Hundes Ortsgruppe Punkte Platzierung

1

Müller Steffen

Goliath vom Wolfstal

DSH

OG Hüneburg 50 2
2 Friese Horst

Astor

DSH

OG Helbra/Kloster 54 1
3 Schütz Mike

Ben

Berner Sennenhund

OG Obhausen 47 3
4 Pfohl Kirsten

Face vom Böxenwolf

Malinois

OG Schraplau 46 4

Teilnehmer der IPO 1 mit Platzierung

Start-

nummer

Name des Teilnehmers Name des Hundes Ortsgruppe Punkte Platzierung
1 März, Uwe

Celly von Annaburger Jagdschloss

DSH

OG Landsberg 85  
2 Pfohl, Kirsten

Face vom Böxenwolf

Malinois

OG Schraplau 93  
3 Valdix, Dennis

Bree

Malinois

OG Zappendorf 96 2
4 Werner, Helmut

Conny von Teuritzer Eck

DSH

OG Magdeburg/Ottersleben 93 3
5 Seela, Ronny

Carlo

DSH

OG Obhausen dis.  
6 Wendt, Jörg

Spear de Alphaville Bohemia

Malinois

OG HSV Magstadt e.V. abbr.  
7 Märtens, Stefan

Wolf´s Joy

DSH

OG Magdeburg/Ottersleben 81  
8 Friese, Horst

Astor

DSH

OG Helbra/Kloster 90  
9 Eichner, Susan

Anna von Theuren Christian

DSH

OG Merseburg dis.  
10 Kluge, Björn

Django

Herder Mix

OG Landwehr dis.  
11 Drewas, Luise

Cenia von Hause Hegel

Rottweiler

OG Zappendorf abbr.  
12 Krause, Lisa Marie

Inga von Finkenheim

Dobermann

OG Magdeburg/Ottersleben 82  
13 Geißner, Hans-Jürgen

Hugo Anton Miratio

Dobermann

OG Magdeburg/Ottersleben

84

 

 
14 Stolze, Marco

Conte B-Cessy von herrenhaus Werder

DSH

OG Hüneburger 88  
15 Gebauer, Holger

Chaos vom Schiefergrund

DSH

OG Landwehr abbr.  

16

Pfohl, Kirsten

Alexa

Herder-DSH Mix

OG Schraplau 85  
17 Hartinger, Jürgen

Iwan vom Weisseritztal

DSH

OG Schraplau dis.  
18 Tümler, Dieter

Natz von Poppitz

DSH

OG Magdeburg/Ottersleben 91  
19 Werner, Helmut

Matcho von Waldhäuser Schloß

DSH

OG Magdeburg/Ottersleben 98 1
20 Hartinger, Jürgen

Yaska von der Mohnwiese

DSH

OG Schraplau dis.  
21 Müller, Steffen

Goliath vom Wolfstal

DSH

OG Hüneburg 87  
22 Schütz, Anja

Jessi von Kretschauer Land

DSH

OG Querfurt 84  

Letzte Aktualisierung

am 27.01.2019

 

Aktuelles

Flutlichtpokal

 

Online seit 15.02.2014

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Thomas Koch